Samstag, 14. Juni 2014

Innenausbau Juni 2014

Nachdem alle restlichen Aluminiumstellen im Schiffsinnern mit PU-Schaum isoliert wurden, haben wior begonnen die Decken und Wände zu verkleiden. Ebenfalls wurde diese Woche am Cockpit gebaut um schon bald die Instrumente einzubauen. Die Summerset wird 2 Leitstände haben. Von da aus wird das ganze Schiff gesteuert. Hydraulik, Motoren-Daten, Tankfüllstände, Rigg, Wetter und Navigation usw. werden in Echtzeit auf Bildschirme innen und aussen übertragen.
Hinter der Schiffssteuerung steht eine komplexe Elektronik was uns erlaubt, das Rigg hauptsächlich per Knopfdruck zu steuern. Allein das Nachstellen oder Reffen erfolgt manuell an der Winsch.
Obwohl wir auf der Summerset Industriestandards verwenden und die Elektronik ausschließlich aus zertifizierten Komponenten besteht (Endabnahme), wird jedes sicherheitsrelevante System (z.B. Ruderanlage,Bilgenpumpen, Feuerlöschsystem) durch manuelle Systeme abgesichert um bei einem Versagen der Elektronik vollständig manövrierbar und sicher zu sein. So kann also jeder Kontakt an der Steuerung oder jedes Ventil auch manuell bedient werden.

Unten: Wandverkleidungen im Saloon, Eingang Steuerstand.




Der Frühling war wettertechnisch etwas durchzogen. Nun steigen die Temperaturen täglich, was das arbeiten nicht einfacher macht. Bei dieser Hitze zeigt sich einmal mehr, (wie schon erwähnt) dass eine gute Isolation das A und O für den Komfort an Bord ist. Ansonsten ist ein Schiff einer Blechbüchse in der Sonne gleich. Die 13 cm Isolierung am Rumpf machen halten ein angenehmes Raumklima (auch während der Bauzeit ohne Klimatisierung).

Unten: Die letzten Farbschichten am Deckaufbau werden angebracht.


Nun beginnt der komplexeste Teil des Projekts da viel Material verbaut wird was zur richtigen Zeit auf der Baustelle sein muss. Material muss bestellt und Transporte koordiniert werden. Dies wird alles aus der Schweiz gemacht. Teamwork mit 1600km Distanz...

Wies auf der Baustelle läuft erfahrt ihr bald wieder hier!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen