Sonntag, 26. Mai 2013

Schiffsteile...



Schiffsteile 

 Das Stevenrohr

Dieses Rohr dient als Lagerung der Schiffswelle und beinhaltet ein System zur Abdichtung der drehenden Schiffswelle. Im Schiffsbau gibt es verschiedene Lösungen, um das Eindringen von Wasser am Antrieb zu verhindern.
Bei einigen Schiffen wird mittels Gegendruck Wasser von innen nach aussen gedrückt um das Seewasser abzuhalten in die Bilge (unterster Punkt im Rumpf) zu laufen. Jedoch ist es nicht zu verhindern, dass beim Austritt der Welle immer alles Feucht ist und eine Bilgenpumpe trotzdem immer was zu tun hat. 
An der Summerset fahren wir auf einem trockenen System, das es schon seit einigen Jahrzehnten gibt. Dazu läuft die Welle im Rohr auf 2 Phenoplastlagern, die durch das Seewasser gekühlt werden. das Lager am Austritt der Welle wird mit Marinefett durch eine Fettpresse gefettet und so gedichtet. Über den Einbau der Wellenanlage gibt es später einen sep. Bericht.


Schnitt durch das Stevenrohr-System.



Das Stevenrohr der Summerset vor dem Einbau.



Klüsen und Poller

Da die Summerset verlängert wurde, werden zwei weitere Poller installiert, an der das Schiff seitlich festgemacht werden kann.


Poller-Einzelteile. Basis aus 20mm Stahl und Stahlrohr mit 10mm Wandstärke.

  
Fertiger Poller vor dem Lackieren.


Einpassen der Chrom-Klüsen durch die später die Leinen auf die Poller laufen.
Die Summerset hat 8 Haltepunkte. An diesen wurde übrigens auch die Summerset angehoben, als wir sie verlängert haben. Sprich: die halten richtig was aus...



Hecktüre und Lager für eine mobile Gangway aus Inox.


Seitenansicht der Summerset am 26.5.2013.



Die Bucht von Kilada. Ein schönes Wochenende und Grüsse aus dem Sommer!

Fibo


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen