Dienstag, 3. Juli 2012

Entscheid: Verlängerung der Summerset um 6m

Liebe Summerset-Freunde und Blog-Leser!


Seit dem letzten Bolg ists auch schon wieder etwas länger her... die Zeit vergeht im Flug.
Nun sind wir wieder 1 Woche zurück in der Schweiz um gewisse Systeme klar zu machen und um uns mental auf eine Grosse Veränderung des Projekts vorzubereiten.
Nun die ganze Geschichte: Ruedi und Fibo sitzen vor 4 Wochen beim Steak und Bier in einer kleinen Taverne in Kilada. Nach einigen Unterhaltungen hatten wir die Idee: Wir schneiden die SUMMERSET auseinander und setzen ein neues Stück Rumpf ein. Noch in der selben Nacht, hat Ruedi die Pläne provisorisch angepasst und am nächsten Morgen wurde das Schiff inspiziert um die Stelle für den Schnitt zu ermitteln. Nach Berechnungen und Simulationen am PC wurde die Stelle für den Schnitt nochmals bestätigt.
Einige Tage später wurde damit begonnen schwere Verstrebungen (von Steuer-nach Backbord, in Form von 4 Doppel-T-Trägern einzuschweissen. Diese stabilisieren nun den Rumpf, damit Dieser sich nicht verzieht.
Als diese Arbeiten beendet waren wurde das ganze Deckhouse entfernt. Stahl und Holz wurden abtransportiert.
Um die SUMMERSET wieder zusammenzusetzten wurde letzte Woche ein neuer Kiel gebaut.
2 große Träger (12m Länge,40cm Höhe und 18cm Breite) wurde miteinander verschweißt und gerade ausgerichtet. Da der alte Kiel der SUMMERSET auf den Träger gesetzt wird musste für die 6m Verlängerung ebenfalls der alte Kiel nachgebaut werden. Dieses Stück wurde als Tank gebaut. Nun kann der ganze Kiel mit Diesel befüllt werden. Innert einer Woche wurde der ganze Kiel durch Ruedi und Fibo gebaut und vorbereitet um ab 10.7.2012 die SUMMERSET zu verlängern. Temperaturen über 40 Grad machten uns erneut zu schaffen. Kurzerhand wurde die Siesta auf der Schiffs-Baustelle eingeführt, von 14:00-17:00 war Ruhezeit. Abends wurde dann bis 22:00 weiter gearbeitet und so konnte alles gemäß Zeitplan vollendet werden.
Am Samstag den 7.7. werden wir wieder aufbrechen. Im Gepäck: eine Sandstrahlanlage, ein Elektrodenschweissgerät (260A) und weitere Werkzeuge.
An der SUMMERSET werden dann ab Montag die Vorbereitungen getroffen um am Dienstag die beiden Teile des Rumpfs zumzuziehen. Am alten Kiel werden Ausschnitte gemacht, um die Gurten für den Kran zu legen. So können diese dann nach dem Absetzen auf dem Stahlträger einfach herausgezogen werden. Die Ausschnitte werden dann wieder verschweißt.
Dann wird mittels Schneidbrenner die Hülle gerade Zerschnitten und die SUMMERSET in 2 Teilen auf den neuen Kiel gehoben, ausgerichtet, stabilisiert und verschweißt.
Wir werden dieses Vorhaben natürlich fotografisch sowie mit Video festhalten. Leider wurde ein Laptop mit den bisherigen Filmen beschädigt, was erklärt, warum nicht schon lange wieder ein neuer Film über unsere Arbeiten auf Youtube ist...


Wir werden euch bald wieder über den Stand der Arbeiten informieren!
Drückt uns die Daumen ;-)




Bilder: Kiel mit 6m Verlängerung. Gesamtlänge: 24m. Spätere Läge über Alles: 32m


Innenleben des Zwischenstücks. Dieses wird nun als Dieseltank genutzt. Inhalt: 3200l



Liebe Grüße, euer SUMMERSET-YACHTING-Team! (diesmal aus der Schweiz)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen