Donnerstag, 5. April 2012

Von Stahl und Steinen

Man nehme eine Stahlstange von 2,4km Länge und einem Durchmesser von 25mm, schneide diese in 3800 Stücke und hänge sie unter ein Schiff.
Diese Arbeiten wurden heute organisiert. Eine Menge Arbeit steht an.
Auch kommt das eigentliche (körperliche) Arbeiten auch in die Gänge. Mehrere hundert Kilo Steine, die unter der Antriebswelle als Gewichte eingelagert waren, habe ich ebenfalls entfernt. Einige sind aber noch drin.
Mein Kollege Schneidbrenner wurde auch eingerichtet, Sauerstoff und das Argon-Gemisch für die MIG Schweissanlage stehen ebenfalls bereit.
Heute Abend hab ich noch begonnen die Stahlplatten über dem Beton (in der Mitte des Schiffs) zu entfernen. So hab ich auch wieder das Gefühl für den Brenner (Sauerstoff-Propan Gemisch) bekommen.
Ein wunderschöner Abend am Meer, bei Vollmond erwartete mich, als ich aus dem Bauch des Schiffes kroch. um Halb 9 noch bei 17 Grad.
Himmel und "Hölle" sind meist so nah.
Morgen gehts weiter.

Ciao und Gruss

Fibo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen